Breadcrumbs



SV Rheine erreicht 4. Platz auf dem Bamberger-Reiter-Turnier

Der SV Rheine nahm am vergangenen Wochenende, wie im Vorjahr, am Turnier Bamberger Reiter teil. In dem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld wurden die Rheinenser in eine Vorrundengruppe mit Bad Brückenau, einer tschechischen Spielgemeinschaft, Köln und dem Perspektivkader der deutschen Nationalmannschaft gelost.

Die erste Begegnung gegen Bad Brückenau offenbarte  den Schwachpunkt Rheines bei diesem Turnier, denn es fehlten gleich 4 Stürmer, die durch Verteidiger und Nachwuchsspieler ersetzt werden mussten. Dementsprechend mühsam erkämpften sich die Emsstädter den 1:0 Sieg im ersten Spiel. Als nächster Gegner standen die Tschechen auf dem Spielplan, eine Mannschaft die sich durch eine sehr robuste Spielweise auszeichnete. In einer hart geführten Partie setze Rheine sich schließlich mit 2:1 durch. Im vorletzten Gruppenspiel kam der SV gegen die Ligakonkurrenten aus Köln nicht über ein 0:0 hinaus. Abschließend setzte es die erste Niederlage, beim denkbar knappen 0:1 gegen den Perspektivkader der deutschen Nationalmannschaft machten sich die fehlenden Stürmer erneut bemerkbar.

Weiterlesen: SV Rheine erreicht 4. Platz auf dem Bamberger-Reiter-Turnier

SV Rheine gewinnt Turnier in Stuttgart

Wie im vergangenen Jahr nahm das Unterwasserrugbyteam des SV Rheine am Stuttgarter-Seepferdchen-Turnier teil. Da sich das Team mitten in der Saison befindet und zuletzt ein wichtiges Ligaspiel verlor, wollten die Rheinenser das Turnier nutzen um mehr Spielpraxis zu bekommen, neue Taktiken auszuprobieren und den Teamspirit zu stärken.

In der Vorrunde trafen die SVler auf zwei ausländische Teams aus Italien und Spanien. Gegen beide Mannschaften hatten die Rheinenser keine Probleme und gewannen 7:1 und 5:0.

Weiterlesen: SV Rheine gewinnt Turnier in Stuttgart

Licht und Schatten bei Rheines UW-Rugby-Spielern

Innerhalb von 2 Wochen standen für den SV Rheine zwei Heimspiele auf dem Plan. Zuerst mussten die Rheinenser am 22.01 gegen den DSSC Duisburg antreten und eine Woche später gegen den DUC Krefeld.

Im ersten Heimspiel gegen den DSSC zeigte der SV eines der seiner besten Saisonspiele. Die Mannschaft setzte sowohl Defensiv als auch Offensiv alle Vorgaben des Trainer Trios bestehend aus Jens Lohaus, Kevin Martin und Dennis Molz um. Nach dem Spiel konnte sich das Team über 3 Punkte im Kampf um einen Qualifikationsplatz für die Deutschen Meisterschaften und 4:0 Tore freuen.

Weiterlesen: Licht und Schatten bei Rheines UW-Rugby-Spielern

Unterwasserrugby: Mühsames 2:1 in Mülheim

Am 09.01 stand für  Rheines Unterwasserrugbyspieler die Auswärtspartie beim Tabellenvorletzten der 1. Bundesliga West, dem TSC Mülheim, auf dem Spielplan.

Von Beginn an waren die Rheinenser da optisch überlegen Team und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Aber wie schon häufiger in dieser Saison war der Torabschluss eine ausgemachte Schwäche des SV Rheine.

Die Mülheimer konnten in dieser Phase des Spiels kaum Entlastungsangriffe starten und waren hauptsächlich mit der eigenen Defensive beschäftigt. Dennis Molz knackte in der Mitte der ersten Halbzeit die Mülheimer Verteidigung und brachte sein Team mit 1:0 in Führung.

Weiterlesen: Unterwasserrugby: Mühsames 2:1 in Mülheim

SV Rheine erkämpft sich einen Punkt

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen den DUC Bottrop (2:0) und  die SG Derne (11:0) traten die Rheinenser am 05.12 beim Tabellenführer DUC Krefeld an. Durch zwei Siege in Folge war das Team um Trainer Jens Lohaus besonders motiviert den DUC endlich wieder zu schlagen. In der vergangenen Saison musste man sich in der Liga mit einem Unentschieden und einer Niederlage gegen das Krefelder Team zufrieden geben.

Erschwerend für den SV kam hinzu, dass mit Dennis Molz, Mirko Venker und Patrick Martin gleich drei potenzielle Stammspieler mit enormen Offensivqualitäten fehlten.

Weiterlesen: SV Rheine erkämpft sich einen Punkt


hostgator coupon