Breadcrumbs


Mailing


SV Rheine festigt die Tabellenspitze

Mit einem ungefährdeten 6:1-Sieg gegen den Tabellenletzten TSC Mülheim hat der SV Rheine seine Position an der Tabellenspitze gefestigt.

13 Spieler aus Rheine reisten am Freitagabend zum Auswärtsspiel nach Mülheim, um die fest eingeplanten Punkte gegen den bisher sieglosen TSC einzufahren.

Das Spiel begann vollkommen nach Plan denn bereits in der 4. Spielminute brachte Jan-Philipp Salzig den SV Rheine in Führung. Bis zur Pause bauten Dennis Molz und Jonas Jansen die Führung auf 3:0 aus. Auch eine Auszeit der Mülheimer brachte den Gastgebern keine Entlastung und die Rheinenser hatten durchaus Chancen, weitere Treffer vor der Pause zu erzielen.

Weiterlesen: SV Rheine festigt die Tabellenspitze

SV Rheine erobert Tabellenspitze

Der SV Rheine hat mit einem hart erkämpften 1:0 Sieg gegen den DUC Bottrop die Tabellenführung in der 1. Bundesliga West übernommen. Im Bottroper Sportpark konnten die Rheinenser fast in Bestbesetzung, mit Ausnahme der Langzeitverletzten Max-Henry Salzig und Marco Schäfer, antreten.

Weiterlesen: SV Rheine erobert Tabellenspitze

Last-Minute Sieg für den SV Rheine

Beim Spitzenspiel des 4. Spieltags in der 1. Bundesliga West trafen die Unterwasserrugbyspieler des SV Rheine auf das Team des DUC Köln. Die bisher ungeschlagenen Kölner galten im Vorhinein als Favoriten und wollten unbedingt einen Sieg in ihrem Hallenbad einfahren.

Doch die Rheinenser spielten von Beginn an frech auf und zwangen den Gastgeber aus Köln in die Defensive. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Kölner die Partie ein wenig ausgeglichener gestalten, doch der SV Rheine blieb das spielbestimmende Team.

Weiterlesen: Last-Minute Sieg für den SV Rheine

ACHTUNG! SV Rheine erwartet zwei Unterwasser Rugby Teams aus Kolumbien!

Quelonios Club und Castores Sports Club: Das sind große Namen, wenn es um Unterwasserrugby geht. Und beide Teams aus Kolumbien werden am Donnerstag ausgerechnet in Rheine zu Gast sein. Sie werden gegen das UWR-Bundesligateam des SV Rheine Freundschaftsspiele austragen.

Die Mannschaften aus Südamerika sind zurzeit auf Deutschlandtournee und wollen sich mit Spielen gegen die Bundesligisten Bamberg, Dortmund und Rheine auf ein internationales Turnier in Göteborg vorbereiten. Bereits am Freitag werden sie nach Schweden weiterfliegen.

„Beide Mannschaften haben sich unabhängig voneinander gezielt unser Team für die Vorbereitung ausgesucht“, freut sich Jens Lohaus, Spielertrainer der Rheiner UWR-Mannschaft.

Über einen Live-Stream – die Aufzeichnung/Übertragung eines Spiels - im Internet sei man auf die Rheinenser, aktuell das drittbeste Team in ganz Deutschland, aufmerksam geworden. Zusätzlich habe es Kontakte zwischen UWR-Spielern aus Rheine und Kolumbien gegeben, die sich durch Spiele für ihre Nationalmannschaften kennengelernt haben.

Es versteht sich von selbst, dass die Rheinenser den Südamerikanern einen warmen Empfang bereiten und gute Gastgeber sein wollen.

Offizielle Vertreter von Stadt und Kreis werden die Athleten am Donnerstag in Rheine begrüßen.

Weiterlesen: ACHTUNG! SV Rheine erwartet zwei Unterwasser Rugby Teams aus Kolumbien!

Überzeugendes 3:0 gegen Duisburg

  Das Unterwasserrugbyteam des SV Rheine holte am 22.11.2013 den zweiten Saisonsieg in der 1.Bundesliga West. Zu Gast war das Team des DSSC Duisburg, eine Mannschaft mit einem starken Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Bundesligaspielern. Die Rheinenser mussten auf mehrere Stammspieler verzichten die verletzt oder berufsbedingt fehlten, einen Lichtblick gab es aber auch, Mathis Kaiser gab sein Startelf-Comeback, nach auskuriertem Handbruch.

 Trotz der Ausfälle übernahm das Heimteam von Beginn an die Initiative. Mit aggresivem Forechecking in der gegnerischen Hälfte und einem sehr ballsicheren Spiel schnürten die Rheinenser ihren Gegner am eigenen Tor fest. Luca Gervink belohnte den SV Rheine früh mit dem Führungstreffer. Doch ein weiteres Tor wollte in der ersten Hälfte  nicht mehr gelingen, der SV hielt den Druck am gegnerischen Tor zwar aufrecht, die Chancenverwertung war jedoch ausbaufähig.

Weiterlesen: Überzeugendes 3:0 gegen Duisburg