Breadcrumbs



Bezirksmeisterschaften Freiwasser

Als letzter wichtigen Wettkampf vor den Ferien standen für die Schwimmer des SV Rheine am vergangenen Wochenende die Nordwestfälischen Meisterschaften, Jahrgangsmeisterschaften und Mastermeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn im Gladbecker Freibad auf dem Programm.

Maximilian und Theresa Böse, Marie Ewering, Nadine Frickenhaus, Carlos und Carlotta Jarick, Laura Krieger, Laura und Milena Remke und Larissa und Laura Thien hatten sich durch schnelle Zeiten für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Und einmal mehr behaupteten sie  sich gegenüber den starken Konkurrenten ihres Schwimmbezirks. Die meisten Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeister-Titel gingen  erwartungsgemäß an die Schwimmer aus Münster, Gladbeck und Gelsenkirchen. Kein Wunder, waren doch in Gladbeck mit Jessica Steiger und Alice Ruhnau richtig schnelle Schwimmerinnen dabei. So purzelten in Gladbeck auch einige Bezirksrekorde.

Weiterlesen: Bezirksmeisterschaften Freiwasser

24. Pokalschwimmen in Borghorst

Am 07/08.07.2013 fand das 24. Pokalschwimmen des SV-Borghorst im Freibad in Steinfurt, an der Tecklenburger Straße statt.

Bei strahlenen Sonnenschein konnten die 20 Mädchen und 9 Jungen des SV-Rheine auf der 50 m - Bahn perfekte Bedingungen für einen schönen und erfolgreichen Wettkampf vorfinden.

Es mussten in den verschiedenen Kategorien, 50 m, 100 m und 200 m geschwommen werden.

Viele glückliche Gesichter gab es am Wochenende, da insgesamt 49 goldene, 20 silberne und 9 bronzene Medaillen gewonnen wurden.

Weiterlesen: 24. Pokalschwimmen in Borghorst

Kreismeisterschaften Freiwasser in Laggenbeck

Das war ein Wettkampf unter ganz besonderen Bedingungen. Denn bei den Kreismeisterschaften Freiwasser am Sonntag im Freibad in Ibbenbüren/ Laggenbeck, für die der SV Rheine 22 Schwimmer gemeldet hatte, war das Wasser nur 18 Grad Celsius warm. Wäre die Wassertemperatur nur ein Grad niedriger gewesen, hätte der Veranstalter, die Fachschaft Schwimmen des Kreises Steinfurt, den Wettkampf sogar absagen müssen, weil jugendliche Schwimmer bei Temperaturen unter 18 Grad Celsius gar nicht starten dürfen.

So war denn das Teilnehmerfeld auch kleiner als üblich. Neben dem SV Rheine stellten der Ausrichter, der TV Ibbenbüren, der SV Olympia Borghorst, der TV Emsdetten und der TV Greven die meisten Schwimmer Einige Athleten vom ursprünglich 154 Schwimmerstarken Teilnehmerfeld entschieden sich noch nach dem Einschwimmen auf eine Teilnahme ganz - oder zumindest auf die Wettkämpfe über die 200 Meter-Strecke -  zu verzichten.

Umso erstaunlicher, dass sich manche Schwimmer von den kalten Temperaturen kaum beeindrucken ließen und sogar Bestzeiten geschwommen sind. 

Weiterlesen: Kreismeisterschaften Freiwasser in Laggenbeck

Maximilian Böse bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften

Als einziger Schwimmer vom SV Rheine startete Maximilian Böse (Jahrgang 1997) am 14.06.2013 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.

Qualifiziert hatte er sich über 100 Meter Brust in Wuppertal bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften mit einem zweiten Platz und einer Zeit von 1:11,36 - und damit  im deutschlandweiten Ranking als 18 seines Jahrgangs.

Die Freude im Verein war groß, weil es schon einige Jahre her ist, dass ein Schwimmer die Hürde „DJM-Quali“ genommen hat.

Weiterlesen: Maximilian Böse bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften

Dämmerungsschwimmen in Gronau

Während einige Schwimmer des SV Rheine am vergangenen Wochenene den ersten Wettkampftag beim TVI-Pokal in Ibbenbüren schon hinter sich hatten, ging es für acht SV-Athleten in Gronau erst richtig los.

 

 

Sharin Bolsmann, Kathrin Boolke, Nele Büscher, Lena Schulz, Jane Stevens, Niklas Holtkemper, Tim Schulz und Mathis Stertkuhl starteten beim Dämmerungssprintschwimmen des SV Gronau im Parkfreibad: Wettkampfbeginn 19 Uhr, Wettkampfende 22 Uhr.

Weiterlesen: Dämmerungsschwimmen in Gronau

Unterkategorien


hostgator coupon