19. Teutoburger Wald – Schwimmfest in Georgsmarienhütte

Für die Schwimmer/innen vom SV Rheine stand am letzten Sonntag der erste Hallenwettkampf nach den Sommerferien auf dem Programm. Ausrichter war der Schwimmverein in Georgsmarienhütte. Hier stand das 19. Teutoburger Wald – Schwimmfest auf dem Programm. Mit 18 Sportler/innen reiste der SV an. Auf dem Programm standen auf der 25 Meter Bahn im Panoramabad Georgsmarienhütte die Sprint-Disziplinen. Der Vormittag gehörte dann den 50 Meter Strecken. Hier konnten sich die schnellsten 5 für das Finale qualifizieren. Am Nachmittag wurden dann noch die 100 Meter Strecken geschwommen.

Die SV Sportler/innen zeigten sich in guter Verfassung. Auch viele Jüngere gingen an den Start. Die Jüngsten vom SV waren im Jahrgang 2014 Maya Reinwardt, Leni Heckmann und Frederik Schwerdt. Maya konnte in der Jahrgangswertung alle 5 Starts gewinnen (50 m Rücken, 50 m Brust, 100 m Rücken, 100 m Brust und 100 m Freistil). Leni erreichte am Ende den 2. Platz über 100 m Brust und den 3. Platz über 50 m Brust. Jeweils den 4. Platz konnte sie sich sichern über 50 m Rücken und Freistil. Für Frederik war es sehr erfolgreich. Er gewann die 50 m Brust und 100 m Freistil.  

Im Jahrgang 2013 gingen vom SV Sophie Motzek und Carl Osthues auf den Startblock. Sophie erreichte u.a. den Platz 2 über 100 m Brust und den 5. Platz über 100 m Freistil. Carl konnte die 100 m Rücken und Freistil für sich entscheiden und gewinnen.   

Christine Freund, Lene Heidenreich und Lutz Henning waren die Teilnehmer in der Jahrgangsklasse 2012. Christine und Lene waren zum ersten Mal bei einem größeren Wettkampf und zeigten gleich sehr gute Leistungen. So konnte Christine am Ende mit dem 2. Platz über 50 m Brust, zwei 3. Plätze (50 m Freistil und 100 m Freistil) und den 5. Platz (100 m Rücken) nach Hause mitbringen. Lene siegte über 100 m Brust und kam jeweils über 50 m Rücken und Freistil auf den 5. Platz. Lutz siegte über die 100 m Brust und kam erreichte den 4. Platz über 100 m Freistil.

Zu den erfahrenen Schwimmer/innen zählt sicherlich beim SV schon der Jahrgang 2011. Hier standen mit Philip Motzek, Justus Lutz und Henrike Schwerdt schon Sportler/innen, die mehrmals auf Wettkämpfen waren. So siegte Henrike über die Strecken 50 m Schmetterling und Brust und über 100 m Schmetterling und Brust. Die 100 m Lagen beendete sie mit dem 2. Platz. Justus konnte drei-mal den 3. Platz (100 m Brust, 50 m Schmetterling und Freistil) und einen 4. Platz (100 m Freistil) mit nach Hause nehmen. Der 2. Platz über 100 m Brust ging an Philip Motzek. Er konnte noch den 4. Platz über 50 m Rücken, den 6. Platz über 100 m Freistil und den 7. Platz über 50 m Freistil erreichen.

Die älteren Jahrgänge vom SV machten sich teilweise schon große Hoffnungen – evtl. ein Finale über die 50 m Strecken zu erreichen. Für Fenja Janßen (2010) reichte es nicht. Sie kam in der Jahrgangswertung auf den 3. Platz über 50 m Schmetterling und 6. Platz über 50 m Brust. Ferner erreichte sie den 5. Platz über die 100 m Lagen und wiederum den 6. Platz über 100 m Brust. Besser lief es für Amelie Heckmann (2010). Sie gewann in der Jahrgangswertung die 50 m Rücken und Freistil und holte drei-Mal den 2. Platz über 100 m Brust; Rücken und Lagen. Als fünfte kam sie somit in das offene Finale über 50 m Rücken und erreichte auch im Finale diesen Platz. Nea Reinwardt (2009) siegte in Jahrgangswertung in allen Läufen (50 m Schmetterling und Rücken – 100 m Rücken, Freistil und Lagen). Sie kam durch die 50 m Rückenzeit in das offene Finale und wurde am Ende dort dritte. Ute Schwert (2008) gewann ebenfalls die Jahrgangswertung über 50 m Rücken und 100 m Brust und Freistil. Zweite wurde sie über 50 m Freistil und dritte über 100 m Lagen. Auch sie erreichte das offene Finale über Rücken. Am Ende wurde sie hier mit dem 4. Platz belohnt.

Zuletzt noch die Ältesten des SV bei diesem Wettkampf. Hier waren Imke Robert, Elisa Remke und Kim Ewering im Jahrgang 2007 unterwegs. Imke Robert gewann die Jahrgangswertung über 50 und 100 m Brust. Jeweils den 3. Platz konnte sie über 50 m Freistil, 100 m Schmetterling und Freistil erreichen. Für Kim Ewering lief es etwas besser. Sie gewann bis auf die 50 m Freistil (2. Platz) die 50 m Schmetterling und die 100 m Schmetterling, Freistil und Lagen in der Jahrgangswertung. Über die 50 m Schmetterling qualifizierte sie sich als vierte für das Finale und kam dort am Ende auch auf den 4. Platz. Elisa Remke erzielte für den SV an diesem Tag die beste Platzierung. Sie erreichte im Finale über 50 m Freistil den 2. Platz. Ferner konnte sie noch in der Jahrgangswertung die 50 m Rücken und Freistil gewinnen. Über die 100 m Schmetterling, Freistil und Lagen reichte es am Ende jeweils zum 2. Platz.

Am nächsten Wochenende geht es für die SV Schwimmer/innen zum Wettkampf nach Ahlen.   

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Sep 15, 2022