30. Huchtinger Championat in Bremen

Am letzten Sonntag verbrachten 11 Schwimmer/innen vom Schwimmverein Rheine den Tag in Bremen. Beim 30. Huchtinger Championat ging es die SV’ler um gute Zeiten und Platzierungen im Uni-Bad auf der 50 Meter Bahn. Die Sprintstrecken und 200 Meter Strecken wurden nur als offene Wertung geschwommen. Die 100 ter Strecken wurden in den einzelnen Jugendklassen gewertet.

Mit Nea Reinwardt (2009) stellte der SV Rheine am Ende die Siegerin über 100 Meter Schmetterling und Rücken. Auch der 3. Platz über 100 Meter Freistil machte den Tag für sie perfekt. Neben den Platzierungen waren auch die neuen Bestzeiten für Nea super. So konnte sie u.a. die Rückenzeit auf 1:16,11 Minuten verbessern.

Auch über die 100 Meter Rücken schrammte Amelie Heckmann (2010) knapp am Podest vorbei. Hier kam sie mit der Zeit von 1:22,16 Minuten auf Platz 4. Ferner konnte sie sich auch stark über 100 Meter Freistil (1:16,75 Minuten) und Brust (1:41,83 Minuten) präsentieren.

Die restlichen SV’ler schwammen immer im guten Mittelfeld mit. So konnte Tim Gutsche (2008) mit dem 6. Platz (100 Meter Schmetterling) und den 7. Platz (100 Meter Rücken und 50 Meter Brust) gute Erfolge sichern. Für Erja Drewes (2004) war auch der 6. Platz über 100 Meter Schmetterling der beste Erfolg. Ihr Bruder Jesko Drewes (2009) ging zum ersten Mal über die 100 Meter Schmetterling auf der Langbahn. Auch er erreichte den 6. Platz. Auch die 100 Meter Freistil (1:24,53 Minuten) und 200 Meter Rücken (3:36,32 Minuten) waren für ihn Neuland.

Marie Overesch (2004) schaffte u.a. neben dem 5. Platz über 100 Meter Brust noch den 6. Platz über 50 Meter Brust. Ein Platz besser war über 100 Meter Brust Maja Schwert (2004) – 4. Platz. Auch der 8. Platz über 100 Meter Schmetterling war ein Erfolg.

Das größte Teilnehmerfeld ging im Jahrgang 2007 und 2008 an den Start. Hier waren mit Elisa Remke (2007), Imke Robert (2007), Kim Ewering (2007) und Ute Schwert (2008) 4 Schwimmerinnen unterwegs. Für Kim Ewering war die beste Platzierung der Rang 10 über 100 Meter Schmetterling. Ferner kam sie u.a. über 200 Meter Rücken auf den 12. Platz. Elisa Remke erreichte den 7. Platz über 200 Meter Lagen und den 8. Platz über 100 Meter Rücken. Als zehnte beendet Imke Robert die 100 Meter Brust und kam am Ende über 100 Meter Rücken auf den 13. Platz. Ute Schwert erkämpfte sich den 13. Platz über 100 Meter Schmetterling und damit ihre beste Platzierung. Bei den 200 Meter Brust mußte sie sich am Ende mit dem 12. Platz zufrieden geben.

Am kommenden Wochenende geht es dann für einige Schwimmer/innen zum Wettkampf nach Bochum.  

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Mrz 23, 2022