37. Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen Ahlen

Zum letzten Wettkampf vor den Herbstferien sind 14 Schwimmer/innen vom SV Rheine am Wochenende zum 37. Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen nach Ahlen gefahren. Im Parkbad ging es auf der 25 Meter Bahn um Formbestätigung und neue persönliche Bestzeiten für den anstrengenden Zeitraum im November. Es wurden bei diesem Wettkampf alle Strecken – bis hin zu den 400 Meter Freistil (diese nur in offener Wertung) – angeboten. Über die Sprintstrecken (50 Meter) gab es in jeder Lage ein B-(Jahrgänge 2010 und jünger) und A-Finale (Jahrgänge 2009 und älter). Hier konnten die SV’ler 4 -Mal jemanden für das B-Finale und 2-Mal für das A-Finale stellen.

Mit Stine Robert (2011) schickte der SV Rheine die Jüngste Schwimmerin in das Becken. Viele Strecken wurden von ihr zum ersten Mal geschwommen. Am Ende konnte sie bei 7 Starts gleich 6 Podiumsplätze einnehmen. Sie gewann in der Jahrgangswertung die 200 Meter Brust und 100 Meter Rücken. Über 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust erreichte sie jeweils den 2. Platz. Die Strecken 50 Meter Brust und 100 Meter Freistil beendete sie auf den 3. Platz.

Der Jahrgang 2010 war für den SV Rheine an diesem Wochenende sehr erfolgreich. Hier waren vom SV Rheine mit Jule Langhans (nur am Samstag), Amelie Heckmann und Bennet Pohl 3 Sportler/innen aktiv. Jule Langhans hatte die schwere Aufgabe am Samstag zu ersten Mal die 200 Meter Schmetterling zu schwimmen. Dieses brachte sie mit Bravour zu Ende und gewann – genauso wie auch die 100 Meter Brust – die Jahrgangswertung. Über die 200 Meter Freistil erreichte sie noch den 3. Platz. Erfolgreicher lief das Wochenende noch für Bennet Pohl. Er konnte sich 2-Mal für das B-Finale über 50 Meter Schmetterling und Freistil qualifizieren. Hier konnte er sich über den 2. Platz (50 Meter Schmetterling) freuen. Im Finale über 50 Meter Freistil konnte er sich auf den 5. Platz verbessern. Bei den Jahrgangswertung erreichte er noch zusätzlich den Sieg über 200 Meter Rücken und den 3. Platz über 200 Meter Freistil. Diese Leistung wurde nur noch getoppt von Amelie Heckmann. Auch sie konnte 2-Mal in das B-Finale einziehen. Hier gewann sie das Finale über 50 Meter Rücken und kam im Finale über 50 Meter Freistil auf den 3. Platz. Auch in der Jahrgangwertung sicherte sie sich den Sieg über 200 Meter Freistil und Rücken. Ferner gab es noch 2. Plätze über die Strecken 100 Meter Rücken und Freistil. Die 400 Meter Freistil beendete sie in der offenen Wertung mit dem 12. Platz.

In der Jahrgangswertung 2009 waren gleich 4 Starter/innen vom SV Rheine dabei. Jesko Drewes errang den Platz 1 über die 200 Meter Rücken. Die 200 Meter Brust und Freistil beendete er als zweiter und jeweils mit dem 3. Platz musste er sich über 100 Meter Lagen und Brust und 200 Meter Lagen zufriedengeben. Meike Löchte schaffte mit dem 2. Platz über 50 Meter Freistil und jeweils den 3. Platz (100 Meter Lagen und 200 Meter Rücken) die beste Platzierung. Für ihre Schwester Rieke gab es 3-Mal den 1. Platz. Sie gewann über 200 Meter Schmetterling, Rücken und die 100 Meter Freistil. 2. Plätze gab es bei den 200 Meter Freistil und Brust. Den 3. Platz erhielt sie über die 100 Meter Brust und Rücken. Vierte im Bunde war Nea Reinwardt. Sie schaffte den Einzug in das A-Finale über 50 Meter Rücken. Dort wurde sie knapp vierte. Ansonsten konnte sie die Jahrgangswertung über 50 Meter Freistil, 100 Meter Lagen, 100 Meter Rücken und 200 Meter Freistil gewinnen. Zweite wurde sie über 100 Meter Freistil und den 3. Platz erreichte sie über 200 Meter Brust.

Für den Jahrgang 2008 standen Tim Gutsche und Ute Schwert auf dem Block. Hier fuhr Tim Gutsche 6 Siege ein. Er siegte über 100 Meter Lagen, 100 Meter Brust, 200 Meter Brust, 200 Meter Rücken, 50 Meter Brust und 100 Meter Rücken. Der 2. Platz gelang ihm über 200 Meter Freistil und dritter wurde er über 50 Meter Freistil. Ute Schwert startete 7 Mal. Sie siegte 3-Mal (200 Meter Freistil, 100 Meter Lagen und 200 Meter Brust) und kam 4-Mal auf den 2. Platz (50 Meter Freistil, 200 Meter Rücken, 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil).

Imke Robert und Kim Ewering vertraten den SV in der Jahrgangswertung 2007. Imke Robert konnte als Siegerin die 200 Meter Rücken abschließen. Für den 2. Platz reichte es über 200 und 50 Meter Brust. Abschließend gab es noch den 3. Platz für die 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust. Kim Ewering startete auch über die 400 Meter Freistil. Hier konnte sie in der offenen Wertung Platz 6 belegen. Die Strecken über 100 Meter Brust und 200 Meter Lagen beendete sie als Siegerin. Ferner konnte sie den 3-Mal den 2. Platz (200 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Schmetterling) und 1-Mal den 3. Platz (100 Meter Freistil) belegen.

Die ältesten waren an diesem Wochenende Sebastian Höffgen (2005) und Carlos Jarick (2003). Sie teilten sich das Wochenende. So war Sebastian nur am Samstag auf dem Startblock. Seine Platzierungen war der 2. Platz über 100 Meter Brust und 3-Mal der 3. Platz (200 Meter Freistil, 100 Meter Lagen und 50 Meter Freistil). Carlos Jarick war am Sonntag unterwegs. Er erreichte nach dem Vorlauf das A-Finale über 50 Meter Rücken. Hier wurde er knapp vierter. In den weiteren Wertungen siegte er über 100 und 200 Meter Rücken und wurde dritter über 100 Meter Schmetterling und Freistil.

Für die Schwimmer und Schwimmerinnen vom SV Rheine geht es langsam Richtung Herbstferien. Diese Zeit wird genutzt um sich im Rahmen Ausdauer – teilweise durch Sondertraining in den Herbstferien – wieder topfit nach den Ferien zu präsentieren.  

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Okt 07, 2022