5. Pokalschwimmen in Bottrop

Der letzte Samstag stand für die 5 Schwimmer/innen vom SV Rheine ganz im Zeichen des 5. Pokalschwimmen in Bottrop. Hier ging es auf der Kurzbahn (25 Meter) um Zeiten und Platzierungen.

Für Elisa Remke (2007) ging es großartig los. Sie konnte sich über die 200 Meter Brust um 15 Sekunden verbessern und kam auf den 4. Platz. Kurze Zeit später erreichte sie im Sprint über 50 Meter Rücken den 1. Platz in der Jahrgangswertung. Auch beim 4. Platz über 100 Meter Freistil schaffte sei eine Verbesserung um über 2 Sekunden. Zum Abschluss stand noch der 2. Platz über 100 Meter Schmetterling auf der Ergebnisliste.

Sebastian Höffgen (2005) startete 3 Mal. Am Anfang waren die 100 Meter Freistil, die er 7 Sekunden schneller schwamm als je zuvor. Hier kam er am Ende auf den 7. Platz. Auch über 100 Meter Schmetterling war eine Verbesserung um sogar 13 Sekunden drin. Hier kam er auf den 3. Platz. Den 2. Platz konnte er sich am Ende über 200 Meter Lagen sichern – mit wiederum über 5 Sekunden Verbesserung.

Kim Ewering (2007) sollte eigentlich 4-mal starten, doch am Ende waren es 5 Starts. Sie erreichte über 100 Meter Schmetterling das Finale aller Schwimmerinnen. Als Nachrückerin schaffte sie den Einzug unter den Besten 6 und wurde dort am Ende sogar vierte. Den Vorlauf hatte sie in der Jahrgangswertung gewonnen. Ferner erreichte sie in der Jahrgangswertung den 3. Platz über 100 Meter Freistil. Weitere Platzierungen waren der 4. Platz über 200 Meter Lagen und der 5. Platz über 50 Meter Rücken.

Auch Tom Vogel (2004) konnte sich über den Finaleinzug über 100 Meter Freistil freuen. Hier schaffte er einen großartigen 5. Platz. Auch seinen Vorlauf hatte er in der Jahrgangswertung gewonnen. Ferner erreichte er weitere 1. Plätze über 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen. Hier waren zeitliche Verbesserungen bei Brust von 35 Sekunden und fast 1 Sekunde bei 100 Meter Freistil drin.

Den besten Tag der SV Sportler hatte Tim Gutsche (2008). Neben den starken Verbesserungen über 200 Meter Brust (13 Sekunden) und 50 Meter Brust (2 Sekunden), konnte er als jüngster Teilnehmer im Finale 50 Meter Brust seine Zeit noch einmal um 1 Sekunde verbessern. Hier wurde er knapp hinter dem Zweitplatzierten mit dem 3. Platz belohnt. Alle seine Jahrgangswertungen – 50 Meter Brust, 200 Meter Brust, 100 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling - hatte zuvor gewonnen.

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Nov 23, 2021