Bezirksmeisterschaft Gladbeck 2021

Nea Reinwardt und Ute Schwert

Das vergangene Wochenende stand für 6 SV Schwimmer/-innen im Zeichen der Bezirksmeisterschaft. Diese Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften wurde in diesem Jahr in Gladbeck ausgetragen. Aufgrund der Pandemie, wurde der Wettkampf in 2 Teile aufgeteilt. Die Jahrgänge bis 2008 schwammen morgens und die älteren ab Mittag. Für den Schwimmverein war es der letzte Auftritt in diesem Jahr.

Jeweils am Morgen waren Ute Schwert (2008) und Nea Reinwardt (2009) am Start. Nea Reinwardt hatte ein Super Wochenende. Sie wurde über 100 Meter Schmetterling Bezirksmeisterin in der Zeit von 1:12,19 Minuten. Hier konnte sie ihre Bestzeit um über 15 Sekunden verbessern. Hinzu kam noch ein 2. Platz über 100 Rücken.  Alleine die Tatsache, dass die Bestzeiten bei ihr nur so purzelten, war schon top. Über 13 Sekunden war sie schneller über 200 Meter Freistil, 7 Sekunden über 200 Meter Lagen und fast 4 Sekunden über 100 Meter Rücken.

Auch Ute Schwert erreichte 2-mal den 3. Platz. Die 100 Meter Rücken schaffte sie in 1:20,68 Minuten und auch die 100 Meter Brust in 1:28,28 Minuten. Bei den 200 Meter Brust und 100 Meter Freistil kam sie nur auf den undankbaren 4. Platz. Auch hier standen die persönlichen Bestzeiten im Vordergrund. So war sie unter anderen über 200 Meter Brust fast 10 Sekunden schneller jeweils 2 Sekunden über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken.

Ab Mittag waren mit Elisa Remke (2007), Kim Ewering (2007), Carlotta Jarick (2002) und Carlos Jarick (2003) 4 Starter/innen am Block.

Elisa Remke war nur am Sonntag dabei. Sie erreichte in der Jahrgangswertung einen 4. Platz über 50 Meter Rücken. Über die 100 Meter Schmetterling kam sie auf den 5. Platz mit einer Verbesserung von über 3 Sekunden. Die 100 Meter Freistil beendete sie in der Zeit von 01:10,75 Minuten auf dem 10. Platz.

Kim Ewering konnte sich einmal über einen 3. Platz freuen. Die 200 Meter Lagen beendete sie in 02:44,21 Minuten (2 Sekunden Verbesserung). Über die 200 Meter Freistil (02:27,63), 100 Meter Schmetterling (1:17,05) und 200 Meter Rücken (02:43,83) waren zwar auch hier viele neue Bestzeiten, aber immer nur der undankbare 4. Platz. Über 100 Meter Rücken kam noch der 5. Platz und 100 Meter Freistil der 9. Platz hinzu.

Mit Carlos (2003) und Carlotta Jarick (2002) waren 2 ältere SV´ler unterwegs. Hier ging es insbesondere neben der Platzierung um Zeiten und Trainingsstand. Beide sind noch nicht in der alten Stärke von früher – konnten jedoch schon hier und da aufhorchen lassen. So verbesserte Carlos seine alte Bestmarke über 200 Meter Lagen um fast 1 Sekunde. Ansonsten lag er über noch ca. 1,5 Sekunde über seine Möglichkeiten von früher. Über Die 100 Meter Rücken konnte er den 3. Platz in der offenen Klasse erreichen.

Auch Carlotta konnte insbesondere über 100 Meter Schmetterling fast an ihre Bestzeit kommen. Bei ihr ist der Trainingsstand ca. 2 Sekunden über den Bestzeiten. So kam sie über 100 Meter Freistil in 1:03,97 Minuten, 200 Meter Lagen in 2:40,28 und 100 Meter Rücken in 01:13,53 ins Ziel.

So schließen die SV´ler das Schwimmjahr 2021 mit viel Pandemie-Ausfall und dem Gewissen, dass noch viel zu tun ist. Insbesondere bei der Kondition, dass man auch noch die Kraft und Willen hat, einen Schlussspurt hinzulegen, muss noch gearbeitet werden.     

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Dez 27, 2021