Dämmerungsschwimmen Gronau

Der erste Wettkampf nach den Sommerferien führte die Schwimmer/innen vom SV Rheine zum 11. Dämmerungsschwimmen nach Gronau. Dieser startete etwas verspätet um 19.45 Uhr abends im Parkfreibad Gronau auf der 50 Meter Bahn. Hier wurden neben den Sprintstrecken – nur 50 Meter – auch die verschiedenen Staffeln geschwommen. Trotz Flutlichtausleuchtung war es am Ende eine schon dunkle Veranstaltung.

Die Leistungen, der 20 Schwimmer/innen vom SV Rheine, waren durchweg positiv – wenn man davon ausgeht, dass das Training im Hallenbad Rheine noch nicht begonnen hat und einige Sportler/innen nach 6 Wochen ohne Training geschwommen sind.  Trotzdem wurden auf den Sprintstrecken viele neue Bestzeiten geschwommen.

Am Ende gab es für den SV Rheine bei den einzelnen Wertungsklassen auch einige Erfolge. Bei der Wertung „Beste Teilnehmer“ weiblich 2008 bis 2012 gewann Nea Reinwardt den Pokal (1. Platz). Auf den 2. Platz kam Ute Schwert.  In den Jahrgängen 2003 bis 2007 gewann Kim Ewering den 2. Platz – ebenso wie Carlos Jarick in der männlichen Wertung.

In der Wertung „Beste Schwimmerin“ erreichte Nea Reinwardt den 3. Platz. Ferner konnten die 4 SV – Staffeln punktgleich mit dem Veranstalter Gronau den 1. Platz belegen. Dieses Gesamtergebnis, der einzelnen Wertungen und Staffeln, brachte dem SV auch den 2. Platz in der Kategorie „Bester Verein“ ein.

Am nächsten Wochenende ist der SV Rheine dann bei den Wettkämpfen in Dülmen und Steinfurt vertreten.  

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Aug 26, 2022