Dämmerungsschwimmen in Gronau

Am vergangen Samstag begann für die Schwimmer des SV Rheine die Freibadsaison mit dem 10. Dämmerungsschwimmen im Freibad in Gronau.

Jüngste Schwimmerinnen an diesem Abend waren Nea Reinwardt und Kayla Borkert. Nea kam mit den Freibad-Bedingungen gut zurecht und belegte über 50 Meter Rücken  und 50 Meter Freistil jeweils den ersten Platz. Auch Kayla konnte mit ihren Leistungen zufrieden sein und belegte in allen 4 Disziplinen gute Plätze im Mittelfeld. Über drei Silbermedaillen freute sich Malin Hölscher, die über 50 Meter Rücken, Brust und Freistil  jeweils nur einer Schwimmerin den Vortritt lassen musste. Einen besonders guten Tag erwischte auch Ute Schwert die bei vier Einzelstarts vier Siege für den SV Rheine erschwamm.

Im Jahrgang 2007 schwamm Kim Louisa Ewering vorne mit und belegte bei Einzelstarts über 50 Meter Schmetterling, Brust und Freistil die ersten Plätze und über Rücken den 2. Platz. Aber auch die Jungen mussten sich mit ihren erschwommen Leistungen nicht verstecken. Julian Stückle freute sich über 50 Meter Freistil im Jahrgang 2007 über die Bronzemedaille und über 50 Meter Brust in einer Zeit von 0:50,22 sogar über die Silbermedaille. Tom Vogel konnte über die kurze Distanz von 50 Meter Rücken überzeugen und erschwamm sich die Goldmedaille. Erik Schneege, der wie immer mit seiner grünen Badekappe unterwegs war, freute sich bei vier Einzelstarts über drei Silbermedaillen in den Disziplinen Schmetterling, Brust und Freistil. Seine Schwester Sarah konnte sich im Jahrgang 2006 über 50 Meter Schmetterling den 3. Platz erschwimmen. Erja Drewes erschwamm sich in der Jahrgangswertung über 50 Meter Freistil mit einer Zeit von 0:30,55 den ersten Platz und konnte in der offenen Wertung mit dieser Zeit den zweiten Platz erreichen.

Den Gesamtsieg in der offenen Wertung über alle Disziplinen konnte sich bei den Damen Marie Ewering sichern. Über alle geschwommenen Einzelstrecken konnte sie -außer über die Brustdistanz- in der offenen und der Jahrgangswertung jeweils den ersten Platz erreichen, was ihr folglich den Gesamtsieg brachte.

Nach den vielen überzeugenden Leistungen im Einzelwettbewerb konnten auch die Staffeln gute Leistungen erreichen. In der Besetzung Marie Ewering, Julian Stückle, Kim Louisa Ewering, Erik Schneege, Tom Vogel und Maja Schwert erreichte die 6x50 Meter Freistil mixed Staffel in der offenen Wertung den zweiten Platz. Über die Goldmedaille freuten sich die 4 x 50 Meter Lagen Staffel mit den Schwimmern Tom Vogel, Erja Drewes, Erik Schneege und Kim Louisa Ewering in der Zeit von 2:32,73. Die 4 x 50 Meter Rücken Staffel in der Besetzung Julian Stückle, Marja Schwert, Erja Drewes und Tom Vogel erreichten den 4. Platz.

About the Author

By Timo / Administrator, bbp_keymaster on Jun 03, 2019