Goldstaffel vom SV Rheine setzt sich bei Masters NRW-Meisterschaften durch

Der erste Wettkampf nach der Sommerpause führte die Masters Athletinnen und Athleten von 75 Schwimmvereinen aus ganz NRW nach Kamen, um dort auf der Kurzbahn um die NRW-Meistertitel zu schwimmen. Für den SV Rheine gingen Nadine Hajduk, Carlotta Jarick, Sabine Ross, Katharina Sandmann und Wolfgang Schulz an den Start.

In einem Teilnehmerfeld von etwa 330 Athletinnen und Athleten konnten sich die Aktiven des SV Rheine behaupten und belohnten sich bei 22 Starts mit 13 Medaillen, davon sieben Mal Gold, zwei Mal Silber und vier Mal Bronze - diese Erfolgsbilanz spricht für sich.

Das Highlight des Wochenendes war dabei die 4x50m Lagen Staffel, bei der verschiedene Altersklassen gemeinsam als Team antreten konnten. Diese Chance nutzten die vier Damen vom SV Rheine direkt und krönten sich in einer überragenden Zeit von 2:18;56 Minuten zu NRW-Meisterinnen.

Nadine Hajduk (AK 35) bestätigte ihre starke Form aus dem Sommer und holte in sechs Einzelrennen sechs Mal den ersten Platz. Über 200m Freistil in 2:28;27 , 100m Lagen in 1:19;05 , 100m Freistil in 1:05;72, 50m Freistil in 0:29;97, 100m Schmetterling in 1:20;00 und über 50m Schmetterling in 0:33;61 schlug sie als erste in ihrer Altersklasse an.

Auch Carlotta Jarick (AK 20) setzte sich in ihrer sehr starken Altersklasse durch und belohnte sich über 100m Freistil in 1:03;02 und 200m Freistil in 2:21;08 mit jeweils dem dritten Platz. Über 100m Lagen (1:13;61) sowie 50m Freistil (0:29;07) verpasste sie das Treppchen nur knapp und wurde vierte. In ihrem letzten Rennen des Wochenendes erschwamm sie sich in einer Zeit von 1:15;09 einen soliden 6. Platz.

Sabine Ross (AK 50) startete vier Mal und holte in einer Zeit von 1:34;24 über 100m Rücken den hervorragenden dritten Platz und sicherte sich damit die Bronzemedaille. In den Disziplinen 50m Freistil (0:35;18), 100m Freistil (1:20;50), 50m Rücken (0:42;67) und 100m Lagen (1:39;35) konnte sie sich in die Top 10 ihrer Altersklasse schwimmen.

Katharina Sandmann (AK25) ging insgesamt dreimal an den Start. Über die 100m Lagen (1:17;16) wurde sie in ihrer Altersklasse sechste. In ihren Paradestrecken 50m und 100m Brust konnte sie sich jeweils mit der Silbermedaille belohnen. Die 50m Brust beendete sie in einer Zeit von 0:36;24 und über die doppelte Distanz schlug sie nach 1:20;15 Minuten an.

Für Wolfgang Schulz (AK55) war es der erste Wettkampf nach der Corona Pause. Hier ging er über die beiden Sprintstrecken 50m Schmetterling und 50m Freistil an den Start. Bei den 50m Freistil schlug er nach 0:30;34 Minuten als sechster in seiner Altersklasse an. Mit einer starken Zeit von 0:34;21 über 50m Schmetterling konnte er sich den dritten Platz erkämpfen.

Die Athletinnen und Athleten des SV Rheine können stolz und zufrieden auf das vergangene Wochenende zurückblicken.

About the Author

By Dennis / Administrator, bbp_keymaster on Nov 18, 2022