Mindestens ein Rad ab…

...und zwar das, welches im Waldhügelsee versenkt wurde. Am Samstag machten wir uns mit einer Gruppe von Tauchern unser Abteilung auf zum Waldhügelsee, um dort mit Mitgliedern des FV Waldhügel den See im Kalkloch zu säubern.

Mit soviel Müll im See hatten wir allerdings nicht gerechnet. Es war alles dabei von "A" wie Autoreifen bis "Z" wie Zeitungen. Am Ende des Tauchgangs hatten wir einen Berg von Fahrrädern, Flaschen, Körben, Kanistern, einem Kühlergrill, Reifen und jede Menge anderen Unrat. Der gruseligste Fund war allerdings der Puppenkopf, der einem doch im ersten Moment einen kleinen Schauer über den Rücken laufen lässt.

Irgendwie kommt da die Frage auf, was jemanden antreibt seinen Müll auf den Waldhügel zu schleppen, um diesen dann im See zu versenken. Eine plausible Antwort wird es wohl keine geben.

Es "schreit" auf jeden Fall nach einer Wiederholung, da mit Sicherheit noch jede Menge mehr Unrat im See verborgen ist.

About the Author

By Ralf / Administrator, bbp_keymaster on Okt 14, 2019