SV Rheine stellt zwei Nationalspielerinnen

Laura Brockhoff und Linda Ostendorf haben es geschafft! Die beiden Unterwasserrugbyspielerinnen des SV Rheine wurden am vergangenen Wochenende für die Damen-Nationalmannschaft nominiert. Seit Anfang des Jahres fahren die beiden Spielerinnen zu den monatlichen Lehrgängen der Nationalmannschaft. Das Ziel war von Beginn an klar, beide wollten in das Team für die Weltmeisterschaft vom 25.07 bis zum 03.08 in Graz.

Bei den Lehrgängen der Nationalmannschaft erwartete die Athletinnen ein hartes Trainingspensum. Angriff- und Verteidigungssituationen wurden geübt, Taktiken besprochen und viele Trainingsspiele absolviert.

Am letzten Sonntag wurde es dann spannend. Linda Ostendorf, die bereits bei der letzten Europameisterschaft in Helsinki dabei war, sicherte sich ihren Platz als Stammspielerin im WM-Kader. Und auch die ehemalige U21-Nationalspielerin Laura Brockhoff durfte sich über ihre erste Nominierung in die A-Nationalmannschaft freuen.

Neben den beiden SV-Spielerinnen, die in der Damen-Bundesliga für die Sporttaucher Berlin spielen, wurde auch ihre Berliner Teamkollegin Eva Dietmann von Bundestrainer Jörg Oertel ins WM-Team berufen. Vor der Weltmeisterschaft wird sich die Nationalmannschaft noch in Kopenhagen mit dem Team aus Dänemark zu einem Ländervergleich treffen, um sich auf internationalem Niveau für das Turnier in Graz vorzubereiten.

About the Author

By Jonas / Editor, bbp_participant on Apr 12, 2019

Hauptsache Unterwasserrugby :) Spieler, Schiedsrichter, Abteilungsleiter